Alleine reisen als Frau: Unsere besten Reisetipps

Travel Tipps
Solo Female Travelers

Du träumst davon zu reisen, weißt aber nicht mit wem? Dann zieh doch einfach alleine los! Gerade für junge Frauen ist zwar oft etwas Überwindung nötig, um das erste Mal alleine aufzubrechen, doch die Erfahrung ist es auf jeden Fall wert! Mit unseren Tipps ist auch alleine reisen als Frau kein Problem und du bist auf der sicheren Seite. Starte gut vorbereitet in dein Auslandsabenteuer!

Insbesondere junge Frauen haben oft zahlreiche Bedenken oder Ängste, bevor sie das erste Mal allein auf Reisen gehen. Zuallererst fragst du dich natürlich, ob es nicht zu gefährlich ist. Dabei kann gerade das Alleinreisen eine extrem bereichernde Erfahrung sein: Du erweiterst deinen Horizont, wirst mutiger und lernst auf diese Weise ein fremdes Land und dich selbst am besten kennen. 

Wir reiseerfahrenen Frauen aus dem RGV Team haben gemeinsam überlegt – und verraten dir in diesem Artikel unsere besten Travel-Tipps. Egal, ob du im Anschluss an deine Freiwilligenarbeit auf eigene Faust losziehst oder einfach so das Solo-Reisen für dich entdecken willst, mit unseren Tipps im Gepäck bist du sicher unterwegs!

Lass dich von unseren Travel-Tipps für Frauen inspirieren und ermutigen:

  1. Reise mit leichtem Gepäck! So outest du dich nicht sofort als „unerfahrene Touristin“ und bist viel mobiler. Raubüberfälle können außerdem oft vermieden werden, indem du wenig Wertsachen bei dir trägst – verzichte lieber auf Schmuck oder eine teure Uhr!

  2. Sei besonders gut organisiert! Bedenke, dass du eventuell vor Ort niemanden hast, von dem du dir Geld oder beispielsweise ein Ladegerät leihen kannst. Unsere ultimative Packliste hilft dir, nichts zu vergessen.

  3. Sei offen, aber nicht naiv! Stehe Einladungen von Fremden generell eher kritisch gegenüber und hinterfrage deren Absichten. Gerade in fremden Ländern, ist es sicherer, nicht zu vertrauensvoll zu sein. Viele Fremde können zu Freunden werden, aber eben nicht alle!

  4. Trotzdem ist alleine reisen der perfekte Weg, um neue Leute kennenzulernen! Besonders in Backpacker-Gegenden mit vielen Hostels wirst du schnell junge Menschen aus der ganzen Welt kennenlernen. Mit einer kleinen Gruppe die Gegend zu erkunden, kann dir den Einstieg in deine neue Umgebung erleichtern und Abwechslung in deinen Reisealltag bringen. 

  5. Passe dich den gängigen Normen und Verhaltensrichtlinien vor Ort an! Das gilt auch dann, wenn diese nicht deinen Ansichten entsprechen! In den meisten afrikanischen und asiatischen Ländern bedeutet das: lieber auf Hot-Pants und schulterfreie Tops verzichten – auch wenn es heiß ist!

  6. Wenn du Alkohol trinkst, dann nur in Maßen und zusammen mit Leuten, die du als vertrauenswürdig einschätzt! Behalte dein Glas immer im Auge. Wenn du doch merkst, dass du zu viel getrunken hast, verabschiede dich lieber und nimm ein Taxi nach Hause

  7. Trage die Adresse deiner Unterkunft immer bei dir! Lasse sie dir am besten in der Landessprache für die Taxi- oder Uberfahrer aufschreiben. Öffentliche Verkehrsmittel sind in vielen Ländern nicht sicher! Auch solltest du es vermeiden, alleine zu Fuß unterwegs zu sein, insbesondere nachts.

  8. Nutze Social Media, um dich mit anderen (Female) Travelers auszutauschen oder dich mit ihnen vor Ort zu treffen! Es gibt viele Online Communities extra für alleinreisende Frauen. Unsere Favoriten sind Wanderful und die Travelettes. Wanderful ist eine Art Couchsurfing nur für Frauen - auch Social Events organisiert die Community weltweit. Auf Travelettes findest du viele inspirierende Artikel, Erfahrungsberichte und super Insider-Travel-Tipps

  9. Lass dein Handy auch mal in der Tasche – selbst wenn es für deine Reiseplanung und Sicherheit noch so nützlich ist! Im „Offline-Modus“ fällt es dir viel leichter, Kontakte zu knüpfen und das unbekannte Land wirklich intensiv zu erleben. Langfristig ist es bereichernder, unterwegs voll im Hier und Jetzt zu leben. Lerne, die Zeit alleine zu genießen!

  10. Rede mit den Menschen vor Ort! Besonders die Frauen, die in deinem Reiseland leben, können dir wertvolle Tipps geben und dir aus ihren eigenen Erfahrungen berichten. Wenn du wirklich einmal in eine Situation gerätst, in der du dich unsicher fühlst, solltest du auf jeden Fall eine Kontaktperson in der Nähe haben, die du anrufen kannst. 

Generell gilt: Alleine loszuziehen ist Abenteuer genug! Das heißt im Klartext: Gehe auf deiner Reise keine unnötigen Risiken ein! Dann kommst du nicht nur sicher, sondern auch an vielen unvergesslichen Erfahrungen reicher wieder nach Hause.

Wir hoffen, unsere Tipps konnten dir die Bedenken vor dem Alleinreisen etwas nehmen und dir zeigen, wie wertvoll die Erfahrung des Reisens ist – besonders alleine. Denke daran: Die beste Zeit zu Reise ist immer jetzt! Also lass dich nicht aufhalten – auf geht’s in dein persönliches Abenteuer!

Autorin: Miriam Trinker, RGV Redaktion, Oktober 2017