Fragen und Antworten zum Thema Flugbuchung mit RGV

Reisevorbereitung
Flugbuchung mit RGV

Wichtige Infos zur Flugbuchung

Was ist eine Flugkostenpauschale und wie funktioniert die Flugbuchung über RGV? Wieso kann eine Umbuchung teuer werden? Und was muss ich vor Flugantritt bedenken?

Wenn es um das Thema Flugbuchung geht haben unsere Teilnehmenden viele Fragen. Hier findest du Antworten zu:

  1. Flugkostenpauschale
  2. Ablauf deiner Flugbuchung
  3. Klimaneutral fliegen
  4. Wie kann ich meinen Flug umbuchen?
  5. Vor deinem Abflug

1. Die Flugkostenpauschale von RGV

In jedem Basispaket (4 Wochen Freiwilligenarbeit) von RGV sind bereits 700 Euro Flugkostenpauschale inbegriffen. Die sichere Flugbuchung ist eine Serviceleistung von RGV und soll dir bei der Kalkulation deiner Gesamtkosten helfen. Diese Pauschale wird von RGV bei der Flugbuchung zur Bezahlung deines Tickets verwendet. Die Flugkostenpauschale ist demnach als maximaler Betrag, den RGV für die Flugbuchung verwendet, zu verstehen. Liegen die Flugkosten jedoch über unserer Flugkostenpauschale, so ist die entstehende Differenz als Aufpreis für den Teilnehmenden zu verstehen.

Zum Beispiel:

Liegen die Flugkosten bei 780 Euro, bedeutet dies, dass zu den im Basispaket inbegriffenen 700 Euro der RGV Pauschale 80 Euro Aufpreis für den Reisenden entstehen.

Liegt der Preis deines Fluges hingegen unter der 700 Euro Grenze, so können wir dir leider keine Gutschrift ausstellen. Die Pauschale in Höhe von 700 Euro ist, ungeachtet der tatsächlichen Kosten des Fluges, fix im Basispaket enthalten.

2. Ablauf deiner Flugbuchung

Vor der Flugbuchung

Vor der Flugbuchung solltest du dich unbedingt nochmals bezüglich der Ferienzeiten im jeweiligen Zielland erkundigen.

Wie funktioniert die Flugbuchung?

Für jeden Teilnehmenden buchen wir den Flug ins gewünschte Zielland ganz individuell nach seinen Wünschen und Rahmenbedingungen. Während eines Telefonates suchen wir gemeinsam mit dir den passenden Flug über unser Buchungssystem aus, sodass du maximales Mitspracherecht hast.

RGV hat einer Kooperation mit einer Flugbuchungsagentur, die als Zwischenhändler zwischen uns und den Fluggesellschaften fungiert. Wir buchen nur Flüge renommierter Airlines, die bestimmte Auflagen erfüllen und beispielsweise Teil der Oneworld Alliance sind.

Unsere Flüge werden über ein Buchungssystem gebucht. Dies hat den Vorteil, dass wir zum Teil andere Angebote haben, als du bei einer regulären Internetsuche findest. Diese Angebote sind in der Regel günstiger.

Die Flugbuchung verläuft dann folgendermaßen:

1) Du rufst uns innerhalb unserer Bürozeiten, vor 15 Uhr, für eine Ticketreservierung an. Du solltest mindestens zehn Minuten einplanen.

2) Gemeinsam suchen wir den Flug mit den für dich günstigsten Bedingungen heraus.

3) Im Anschluss an das Telefonat senden wir dir per Email eine PDF-Datei mit der gewünschten Flugreservierung zu.

4) Mit deiner Bestätigung per Email wird das Ticket ausgestellt. Nicht vergessen: deine Bestätigung wird noch am selben Tag vor 18 Uhr benötigt, denn ansonsten wird der Flug von Seiten der Fluggesellschaft wieder storniert oder das Ticket ist nach Ablauf einer sehr kurzen Frist nicht mehr zum ursprünglichen Tarif erhältlich.

5) RGV stellt dir dein E-Ticket aus und sendet es dir postalisch zu. Sollte das Flugticket mehr als 700 Euro kosten, so liegt dem Ticket eine Rechnung über den Aufpreis bei.

6) Am Check-in-Schalter bekommst du bei Vorlage deines E-Tickets und deines Reisepasses deinen Boarding Pass für Hin- und Rückflug ausgestellt.

Flug selbst buchen – was muss ich beachten?

Du kannst die Buchung deines Fluges selbstverständlich auch selbst in die Hand nehmen. Teile uns schon bei deiner Anmeldung mit, dass du keine Flugbuchung über uns in Anspruch nehmen wirst. In diesem Fall werden vom Gesamtpreis 600 Euro abgezogen. Eine Erstattung in voller Höhe (700 Euro) ist leider nicht möglich.

Buchst du deinen Flug selbst, erkundige dich bitte unbedingt im Vorhinein bei uns über die Ankunftstage. In einigen unserer Zielländer gibt es festgelegte Ankunftstage, zu denen die Teilnehmenden am Flughafen abgeholt werden.

Wichtig ist außerdem, dass du die durch dein Visum festgelegte maximale Aufenthaltsdauer beachtest. Dein Rückflug muss innerhalb des Zeitraumes, in dem dein Visum im Zielland gültig ist, erfolgen.

Vergiss nicht genügend Zeit zum Umsteigen einzuplanen! Sieht dein Flug eine Zwischenlandung vor, darf die Zeit, die du zum Umsteigen hast, nicht weniger als eine Stunde betragen.

Was ist allgemein zu bedenken?

Beinhaltet dein Flug eine Zwischenlandung in einem anderen Land, so informiere dich zu den dort verlangten Impfungen. In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass beispielsweise eine gültige Gelbfieber-Impfung zur Einreise notwendig ist und du diese auch bei einem Zwischenstopp vorweisen musst.

Bitte beachte außerdem die Gepäckangabe auf deinem E-Ticket. Mehrgewicht ist immer mit einem hohen Aufpreis verbunden. Entweder steht das konkrete zulässige Gesamtgewicht auf dem Ticket oder du findest die Kürzel 1 PC = 23 kg bzw. 2 PC = 2 x 23 kg vor. Solltest du 2 Gepäckstücke je 23 kg mit dir führen dürfen, achte bitte darauf, dass das einzelne Gepäckstück die 23 kg nicht überschreitet.

Sitzplatzreservierung

Möchtest du einen Sitzplatz in deinem Flug reservieren, so kannst du dies problemlos selbstständig beim Check-in oder ca. 24 Stunden von Abflug unter www.checkmytrip.com tun.

3. Klimaneutral fliegen

Möchtest du gerne helfen unser Klima zu schützen? Dann kompensiere die durch deinen Flug verursachten Schadstoff-Emissionen mithilfe von MyClimate! Teile uns einfach bei deiner Anmeldung oder spätestens bei deiner Flugbuchung mit, dass du zu deinem Flug die MyClimate-Kompensation in Anspruch nehmen möchtest und wir buchen sie dir gerne dazu.

Du bekommst für deinen Beitrag eine Spendenbescheinigung und kannst deinen Spendenbeitrag steuerlich absetzen.

Mehr Informationen zu MyClimate.

Rail & Fly Ticket

Das Rail&Fly Ticket ist ein Angebot der Deutschen Bahn in Kooperation mit ausgewählten Airlines. Dadurch kann die Anfahrt zum Flughafen mit dem Zug sehr günstig oder, gerade bei Langstreckenflügen, sogar kostenlos sein. Erkundige dich bei deiner Flugbuchung einfach bei uns!

4. Wie kann ich meinen Flug umbuchen?

Umbuchung über RGV

Solltest du vor Abreise oder vor Ort deinen Flug umbuchen müssen oder wollen, so kümmern wir uns natürlich auch darum. Eine Umbuchung kann nur schriftlich, das heißt via Email, eingeleitet werden. Der Ablauf bei einer Umbuchung sieht folgendermaßen aus:

  1. Sende eine schriftliche Anfrage deiner Flugumbuchung via E-Mail an RGV.
  2. Wir senden dir daraufhin einen entsprechenden Reisevorschlag mit dazugehörigen Umbuchungskosten zu.
  3. Mit deiner Bestätigung (erneut per E-Mail) wird das Ticket dann umgebucht.
  4. Du bekommst von uns eine Rechnung über die Kosten der Umbuchung zugestellt.
  5. Mit Zahlungseingang senden wir dir dein neues Ticket zu.
Den Flug selbst umbuchen

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Umbuchung vor Ort im Zielland meist günstiger ist, als wenn wir sie über die Airline Zentrale veranlassen. Solltest du dein Ticket über uns gebucht haben, so liegen aus Sicherheitsgründen die Rechte einer Umbuchung bei RGV. Das ist so von den Airlines vorgeschrieben. Es ist jedoch in den meisten Fällen möglich, diese Rechte an dich abzutreten. Wenn du das möchtest, benötigen wir eine entsprechende Email von dir.

Zusammensetzung der Umbuchungskosten

Unsere Fluggäste sind oftmals sehr enttäuscht wenn die Umbuchungskosten hoch sind. Dafür kann RGV allerdings nichts! Die Kosten der Umbuchung werden von den Airlines erhoben, RGV gibt diese lediglich an dich weiter. Die Kosten einer Umbuchung setzen sich folgendermaßen zusammen:

1) Die Umbuchungsgebühr eines Fluges liegt in der Regel zwischen 0 und 150 Euro. Die konkreten Kosten sind immer vom jeweilig gebuchten Tarif und der entsprechenden Airline abhängig, eine Regelmäßigkeit gibt es nicht.

2) Zusätzlich zu den Umbuchungsgebühren können Kosten für einen Klassenwechsel anfallen. In der Economy Class gibt es auf jedem Flug verschiedene Preisklassen. Die Airline verkauft immer zuerst die günstigen Klassen, mit zunehmender Anzahl an Passagieren rutscht man dann automatisch in eine höhere Preisklasse. Grundsätzlich gilt: je kurzfristiger die Umbuchung erfolgt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einer Aufzahlung auf Grund eines Klassenwechsels.

Beachte: Bei deiner Flugbuchung strebt RGV natürlich einen möglichst günstigen Tarif für dich an. Allerdings fällt diese günstige Tarifklasse bei der Umbuchung meist weg, sodass diese dann entsprechend teurer ist.

3) Die Ausstellung eines neuen Tickets bringt zusätzlich eine Ausstellergebühr in Höhe von 0 bis 45 Euro mit sich.

Die gesamten Kosten einer Umbuchung errechnen sich also wie folgt: Umbuchungsgebühr + möglicher Aufpreis für den Klassenwechsel + Ticketausstellergebühr.

Auf deine Anfrage hin können wir noch am selben Tag die Gesamtkosten deiner gewünschten Umbuchung für dich in Erfahrung bringen. Beachte, dass die Umbuchungskosten immer tagesaktuell sind und schon am nächsten Tag keinen Bestand mehr haben können. Deswegen solltest du die Bestätigung für die Umbuchung noch am Tag der Anfrage an uns senden.

5. Vor deinem Abflug

Vergiss nicht deine Flugzeiten zu kontrollieren!

Prüfe zwei Tage vor dem Antreten deines Fluges (bei Hin- und Rückflug!) die Flugzeiten. Dies funktioniert ganz einfach über www.checkmytrip.com. Dort musst du lediglich deinen Nachnamen sowie den 5-stelligen Buchungscode von deinem E-Ticket angeben.

Eine weitere Möglichkeit deine Flugzeiten zu kontrollieren ist, uns anzurufen oder uns eine Email zu schreiben. Bei E-Mail-Anfragen musst du allerdings mit bis zu einem Tag Wartezeit für eine Rückmeldung rechnen.

Hast du deinen Flug über uns gebucht, informieren wir dich selbstverständlich, sollte es zu Verspätungen kommen. Wir ändern deine Flugzeiten dann auch automatisch in unserer Datenbank, sodass unser Team im Zielland weiß, wann es dich abholen soll.

Check-in

In Deutschland gilt es bei internationalen Flügen zwei Stunden, im Ausland empfehlen wir sogar 3 Stunden, vor Abreise am Flughafen zu sein! Bitte achte darauf, dass du beim Check-in einen gültigen Reisepass (noch mindestens sechs Monate Laufzeit nach deiner Rückkehr nach Deutschland), sowie ein gültiges Einreise-Visum vorweisen kannst.

Ankunft im Zielland

Du wirst in fast allen unseren Zielländern von unserem Team am Flughafen abgeholt und zu deiner Unterkunft gebracht. In Thailand und Sri Lanka gelangst du selbstständig vom Flughafen zu deinem Einsatzort, allerdings erhältst du von uns vor deiner Abreise eine detaillierte Wegbeschreibung, sodass du den Weg problemlos meistern kannst.

Autorin: Janina Gurlitt, Oktober 2015

Bildergalerie

Flugbuchung