Famulatur im Ausland

Tipps für Volunteers
Medizinisches Praktikum im Ausland

Absolviere dein Medizin-Praktikum im Ausland

Wenn du Medizin-Student/in bist und gerne die Chance nutzen möchtest, deine Famulatur im Ausland zu verbringen, dann freuen wir uns bereits darauf, dein medizinisches Praktikum in Afrika oder Asien zu ermöglichen!

Wichtig: Informiere dich vorab über die Bedingungen deiner Hochschule oder Universität

Bevor es an die Planung und Organisation deiner Famulatur im Ausland geht, möchten wir dir ans Herz legen, dich vorab umfassend zu den individuellen Anforderungen deiner Hochschule oder Universität zu informieren. Nur so können wir gemeinsam die besten Voraussetzungen für die Anerkennung deines Praxisaufenthaltes in einem unserer Zielländer schaffen.

Die Anforderungen sind sehr unterschiedlich

Letztlich entscheidet eine Person im Prüfungsamt deiner Hochschule über die Anerkennung deiner Famulatur. Dies hier sind grobe Rahmenangaben, die sich aber von Ausbildungseinrichtung zu Ausbildungseinrichtung unterscheiden können.

Jedoch lässt sich Folgendes schon mal vorab allgemein sagen:

Für Medizin-Studierende aus Deutschland gilt, dass die Famulatur insgesamt vier Monate umfassen muss. Davon verbringst du mindestens zwei Monate in einem Krankenhaus (meist ist eine bestimmte Mindest-Belegbettenanzahl nötig), einen Monat in der ambulanten Versorgung (z.B. Health oder Community Center, Dispensary) und 1 Monat in einer hausärztlichen Versorgungseinrichtung.

Für Medizin-Studierende aus Österreich gilt, dass die Famulatur insgesamt mindestens zwölf Wochen umfassen muss. Davon solltest du meist vier Wochen in der Inneren Medizin, vier Wochen in der Allgemeinmedizin und/oder Primärversorgung (Notfallaufnahme, Unfallchirurgie) ableisten. Weitere vier Wochen kannst du oftmals frei auswählen.

Für Medizin-Studierende aus der Schweiz gilt, dass die Famulatur meist neun bis zehn Monate umfassen sollte, welche in unterschiedlichen Abteilungen eines Krankenhauses absolviert werden können.

Was sind die Aufgaben bei einer Famulatur im Ausland?

Die Aufgaben und der Umfang deiner Tätigkeiten in einer unserer Einsatzstellen in Afrika oder Asien können sehr stark variieren. Diese hängen von der Größe der Einrichtung, den im Land vorherrschenden Standards und deinen individuellen Kompetenzen ab. Es kann durchaus vorkommen, dass Famulanten anspruchsvollere Tätigkeiten ausüben dürfen. Dies entscheidet jedoch letztlich das Krankenhaus in dem du tätig bist, bzw. die für dich zuständige medizinische Fachkraft. Deine Einsatzmöglichkeiten hängen somit gänzlich von den Entscheidungsträgern vor Ort ab. Wir von RGV haben keinen direkten Einfluss darauf.

Nach persönlicher Einschätzung der Fachkräfte vor Ort kannst du mit höchster Wahrscheinlichkeit aktiv in der Patientenaufnahme mitarbeiten (Anamnese & körperliche Untersuchung), bei kleineren Operationen und Untersuchungen assistieren, Blut abnehmen und dabei helfen Befunde auszuwerten.

RGV Länder und Standorte die sich für eine Famulatur besonders eignen

Grundsätzlich kann man sagen, dass eine Auslandsfamulatur in jedem unserer Zielländer möglich ist. Jedoch sind die Bedingungen für praktisches Mitarbeiten unterschiedlich gut. In der folgenden Auflistung siehst du mit welcher Art von Einrichtungen wir an welchen Standorten kooperieren:

Krankenhäuser mit mehr als 40 Belegbetten:

  • Ghana (Accra, Volta Region)
  • Tansania (Iringa, Mtwara, Sansibar)
  • Togo (Vogan)
  • Uganda (Großraum Kampala)
  • Thailand (Chumphon)

Kliniken, Community Centers, Dispensaries mit 10 bis 40 Belegbetten:

  • Tansania (Arusha, Iringa, Mtwara, Sansibar)
  • Uganda (Großraum Kampala)

Tageskliniken, Ambulanzen:

  • Südafrika (Kapstadt)
  • Tansania (Arusha, Iringa, Mtwara)
  • Uganda (Großraum Kampala)
  • Sri Lanka (Tangalle)

Altenheime und Pflegeheime für Senior/innen:

  • Südafrika (Kapstadt)
  • Thailand (Chumphon)

Informiere dich und lasse dich von uns beraten!

Um die bestmöglichen Voraussetzungen für die Anerkennung deines Auslandspraktikums zu gewährleisten, informiere dich bitte bei deinem Ausbildungsbetrieb oder deiner Universität (Mindest-Belegbettenanzahl? Bestimmte Abteilung? Anforderungen was deine Ansprechperson anbelangt?) und gebe uns diese Eckdaten weiter. So können wir dir gezielt deine passende Einsatzstelle zuteilen. Ob deine Famulatur letztlich anerkannt wird, hängt jedoch nicht von RGV sondern deinem Prüfungsamt ab.

Übersicht aller möglichen medizinischen Projekte im Ausland

Autorin: Gisela Wohlfahrt, Februar 2017

Bildergalerie

Famulatur im Ausland