Freiwilligenarbeit im Ausland für ältere Teilnehmer

Freiwilligenarbeit für Teilnehmende ab 30+ und 50+

Insbesondere Menschen mit viel Lebens- und Arbeitserfahrung sind bei einem Freiwilligenarbeit-Einsatz im Ausland eine besondere Bereicherung für unsere Projekte! Eine Altersbegrenzung in Zahlen gibt es nicht, jedoch ist eine gewisse Grundfitness ein wesentliches Kriterium zur Teilnahme an unseren Programmen. Im Grunde ist die Freiwilligenarbeit im Ausland ab 16 bis 77 Jahren möglich.

Freiwilligenarbeit für ältere Teilnehmer

RGV hat sich auf Entwicklungs- und Schwellenländer in Afrika und Asien spezialisiert. Je nach Wahl des Landes müssen die Umstände im Zielland beachtet werden. Beispielsweise, wie erhöhte körperliche Anstrengung, bedingt durch z. B. tropisches Klima. Ebenso die allgemein härteren Lebensbedingungen und vor allem der vergleichsweise niedrigere Standard in den Zielländern.

Hinweis: Sowohl in unseren Unterlagen als auch in Beratungsgesprächen sprechen wir unsere Teilnehmer/innen mit einem familiären „du“ an. Wir möchten dir damit nicht respektlos oder vorlaut begegnen, sondern vielmehr eine persönliche und vertrauensvolle Beziehung zu unseren Teilnehmer/innen aufbauen. Bevorzugst du eine förmlichere Ansprache, so teile uns dies bitte gleich zu Beginn der Kontaktaufnahme mit.

Radio Interview zum Thema Freiwilligenarbeit für ältere Teilnehmer und Senioren

Im folgenden Abschnitt möchten wir dir Antworten auf häufige Fragen liefern

Die Freiwilligenarbeit für alle Teilnehmer/innen ab 30+ (z.B. Berufstätige, Senioren/innen, Rentner/innen) ist nahezu in allen Bereichen möglich.

Es gibt jedoch vereinzelte Ausnahmen, wie unser Wildlife Projekt in Namibia. Die Leitung der Tierfarm schreibt leider eine möglichst homogene Gruppendurchmischung vor und so ist die Teilnahme nur von 18 – 35 Jahren möglich.

Voraussetzungen

Unsere Teilnehmer/innen sollten über eine gesunde körperliche Fitness und gute Englischkenntnisse (bzw. in Togo Französischkenntnisse) verfügen, um optimal mit den Teams der Einsatzstellen zusammenarbeiten zu können. Wenn du dir nicht sicher bist, ob deine Englischkenntnisse ausreichen, kannst du über uns zusätzlich einen Sprachkurs buchen. Des Weiteren solltest du natürlich viel Motivation, Flexibilität und Interesse an der Kultur deines Gastlandes mitbringen.

Reisetermine und Aufenthaltsdauer

Mit der flexiblen Freiwilligenarbeit bieten wir dir maximale Freiräume. Soll heißen, du legst deinen Abreisetermin und die Dauer deines Aufenthaltes wochenweise fest und kannst diese ebenso verlängern. Dein gewünschter Abreisetermin ist immer +/- 1 Tag möglich. Die Anmeldung sollte, wenn möglich, nicht kurzfristiger als 2 Monate vor deiner geplanten Abreise erfolgen.

Flugkosten bis 700 Euro sind in unseren Gebühren bereits enthalten (Für Südafrika und Namibia ist mit einem Flugkosten-Mehrpreis zu rechnen). Die Flugreservierung und Buchung übernehmen wir für dich.

Einreisebestimmungen

Jedes Zielland unterliegt anderen Einreisebestimmungen. Teilweise wird das Visum direkt bei Einreise ausgestellt, teilweise muss das Visum schon 2 Monate vor Abreise in Deutschland beantragt werden. Bezüglich des Visa-Antrages beraten wir dich kompetent und stellen dir darüber hinaus Visa Hand-Outs zur Verfügung.

Betreuung vor Ort

In jedem Zielland wird sich ein RGV-Team, meist deutsch-afrikanisch oder deutsch-asiatisch, um dich kümmern. Sie helfen dir bei der Eingewöhnung und Anpassung an die neue Kultur. Darüber hinaus, geben sie nützliche Tipps zur Bewältigung deines Alltages und sind auch bei allen anderen Themen deine Ansprechpartner vor Ort.

Freiwilligenarbeit für Senioren

Unterkunft für Ü-30 Teilnehmer/innen in unseren Zielländern

Für dich als „reiferen“ Volunteer bieten wir ein Upgrade in der Unterbringung an. Für gewöhnlich haben unsere Teilnehmenden immer die Wahl zwischen einem Student House (mit Mehrbettzimmern) oder einer Gastfamilie mit Doppelzimmer. Wir sind uns bewusst, dass sich die Vorstellungen einer Unterbringung während eines Auslandaufenthaltes bei Teilnehmer/innen zwischen 16 Jahren und 77 Jahren stark unterscheiden können.

Deshalb gibt es auch meist die Möglichkeit, ein Einzelzimmer zu bekommen. So erhältst du sozusagen ein Upgrade: Entweder in Form eines Apartments oder wahlweise einer Gastfamilie mit Einzelzimmer.

Beide Formen der Unterbringung haben Vor- und Nachteile. Im Apartment genießt du nach einem erfüllten Tag einfach absolute Privatsphäre, wohingegen es in der Gastfamilie etwas lebhafter zugeht. In den meisten Fällen sind auch kleinere Kinder im Haushalt. Der Vorteil deiner Unterbringung in einer einheimischen Familie ist einfach die Nähe zum Alltag vor Ort. Du bekommst tiefere Einblicke in den Lifestyle deines Ziellandes und genießt familiäre Gesellschaft. Die Wahl der Unterkunft ist sicherlich immer eine individuelle Entscheidung.

Das Upgrade der Unterkunft stellt den einzigen Aufpreis unserer sonst üblichen Gebühren dar. Abhängig von Zielland und Wahl der Unterkunft unterscheiden sich die Zusatzkosten. Im Regelfall bewegen sich diese Gebühren zwischen 100 – 200 Euro im Monat! Mit konkreten Angaben bestimmen wir dir gerne deine Zusatzkosten.

Freiwilligenarbeit im Alter

Tätigkeitsbereiche und Projekte

Wie anfänglich schon erwähnt, sind Menschen im mittleren bis höheren Alter aufgrund der gesammelten Lebens- und Arbeitserfahrung für unsere Projekte und Einrichtungen ein deutlicher Mehrwert.

Du kannst also aus sämtlichen Stellenbeschreibungen wählen. Bei der Festlegung deines Aufgabenbereichs in der Freiwilligenarbeit sind wir dir gerne behilflich und bieten dir jederzeit unsere Beratung an. Bitte informiere uns vorab über deine Kompetenzen, sodass wir dich optimal beraten können! Solltest du uns im Büro besuchen wollen, so ist dies natürlich auch möglich.

Grundsätzlich unterscheiden wir in der Freiwilligenarbeit zwischen 6 Bereichen:

  • Sozialer Bereich
  • Unterrichten
  • Medizinischer Bereich
  • Psychologie
  • Wildlife & Tierschutz
  • Naturschutz/Handwerk

Im sozialen Bereich bieten wir die Teilnahme zwar ab 4 Wochen an, jedoch sind längere Teilnahmen von 2-3 Monaten vor allem bei der Arbeit mit Kindern sinnvoll. Hilfreiche Seiten zur Vorbereitung Gesundheitsvorsorge, Sicherheit vor Ort sowie die richtige Vorbereitung auf deinen Auslandsaufenthalt sind natürlich weitere wichtige Themen, auf die wir dich vorbereiten möchten. Die wichtigsten Informationen sowie mögliche Projekte liefern unsere folgenden Seiten:

Allgemeines und Nützliches


ThemaBereichInfo
VorbereitungGesundheitImpfungen und Gesundheit
VorbereitungVisumzu den Einreisebestimmungen
VorbereitungReiseversicherungVersicherungspakete der ERV
VorbereitungZahlungsmittel im AuslandGebührenfrei im Ausland bezahlen
VorbereitungFragen und Antwortenzu den FAQs

Afrika


LandBereichProjekt
GhanaFreiwilligendienstProjekte in Ghana
NamibiaFreiwilligendienstProjekte in Namibia
SüfafrikaFreiwilligendienstProjekte in Südafrika
TansaniaFreiwilligendienstProjekte in Tansania
TogoFreiwilligendienstProjekte in Togo
UgandaFreiwilligendienstProjekte in Uganda

Asien


LandBereichProjekt
NepalFreiwilligendienstProjekte in Nepal
Sri LankaFreiwilligendienstProjekte in Sri Lanka
ThailandFreiwilligendienstProjekte in Thailand
TürkeiFreiwilligendienstProjekte in der Türkei

Individualreisen


LandBereichProjekt
GhanaReisenRundreisen in Ghana
NamibiaReisenSafari in Namibia
Süd AfrikaReisenRundreisen in Süd Afrika
TansaniaReisenSafari in Tansania
NepalReisenRundreisen / Trekking in Nepal

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.