Volunteering in Tansania

Tipps für Volunteers
Freiwilligenarbeit auf Sansibar

Unsere Projektstandorte in Tansania

Hakuna Matata! Unser RGV Zielland Tansania – das Land der Massai – hat einiges zu bieten! Entdecke die idyllischen naturbelassenen Strände an der Küste des Indischen Ozeans, begib dich auf Safari in die weltberühmte Serengeti oder erkunde die aufregende Bergwelt im Zentrum des Landes!

Unsere Freiwilligenprojekte sind neben der geschäftigen Hafenstadt Dar es Salaam auf vier weitere attraktive Standorte verteilt. Und jeder davon hat seinen eigenen Reiz – egal ob Arusha mit Simanjiro, Iringa, Mtwara oder Sansibar!

Arusha – Begib dich von hier aus auf Safari!

Arusha liegt im Norden von Tansania, nahe des sagenumwobenen Kilimanjaro. Nutze die Chance einen Ausflug zum Wahrzeichen Afrikas zu machen! Mit etwas Glück kannst du den verschneiten Gipfel des Berges bestaunen. Oder du wagst den Aufstieg und nimmst an einer unvergesslichen Trekking Tour teil.

Arusha ist generell der ideale Ausgangspunkt, um auf Safari zu gehen. Denn du befindest dich bereits ganz in der Nähe des berühmten Serengeti Nationalpark. Begib dich auf die Spuren von Der König der Löwen und beobachte die Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung. Oder bestaune den hinreißenden blaugrünen Anblick des Ngorongoro-Kraters! Denn in der weltberühmten Top-Attraktion Afrikas – UNESCO Weltkulturerbe – erlebt man eine unvergleichliche Konzentration an Wildtieren!

Ein weiteres spannendes Erlebnis ermöglichen wir dir mit dem „Cultural Volunteering“-Projekt in Simanjiro. Gemeinsam mit Stammesoberhaupt Micah tauchst du in die Welt der Massai ein und entdeckst deren faszinierende Kultur. Hier mehr dazu!

Begib dich in Arusha auf die Spuren der Kolonialzeit und besuche eines der eindrucksvollen Museen vor Ort! Du möchtest gerne ein traditionelles Souvenir als Erinnerungsstück mit nach Hause nehmen? Auf den zahlreichen bunten Märkten in Arusha wirst du garantiert fündig!

Als Volunteer lebst du in Arusha mit bis zu fünf weiteren Volunteers bei unserer herzlichen Gastmutter Caroline. An den Sonntagen kannst du sie mit zu einem der stimmungsvollen Gospel-Chor-Auftritte begleiten!

Iringa – Entdecke das Landesinnere!

Iringa liegt im Landesinnern auf einem großen Felsplateau. Von hier oben hast du einen atemberaubenden Blick über zahlreiche Tabak- und Maisfelder! Die hügelige und saftiggrüne Landschaft bietet sich ideal an, um zu Wandern oder einfach die Seele baumeln zu lassen.

Unternimm in deiner Freizeit eine Safari in dem nahegelegenen Ruaha Nationalpark, dem Zuhause von Tansanias größter Elefantenpopulation! Zudem leben im Park Büffel, Gazellen, Wildhunde, Geparden, Antilopen und zahlreiche weitere Wildtiere. Unser RGV Supervisor Shedrack begleitet dich und weitere Volunteers bei deinem Wildlife Erlebnis. Oder du begibst dich zurück in die Steinzeit! In der archäologischen Fundstätte bei Isimila kannst du neben den bis zu 100.000 Jahre alten Funden, die natürlich entstandenen Schluchten und einzigartigen Sandsteintürme bewundern!

Schlendere nach getaner Arbeit durch die alte Markthalle aus der Kolonialzeit und bewunderst die dargebotenen geflochtenen Iringa-Körbe. Frisches Obst und Gemüse stapeln sich übereinander und laden zum Probieren ein. Bestaune das rege Treiben und lass dich vom tansanischen Lebensgefühl mitreißen.

In Iringa wohnst du mit bis zu fünf weiteren Volunteers in unserem Volunteer House. In deiner Freizeit kannst du hier auf der überdachten Veranda chillen und dir den Bergwind um die Nase wehen lassen. RGV Supervisor Shedrack organisiert regelmäßige Grill- und Spielabende im Garten für die Volunteers!

Mtwara – Genieße die wunderschönen Sandstrände!

Mtwara liegt im Südosten Tansanias, nahe der Grenze zu Mosambik und direkt an der Küste des indischen Ozeans. Früher war Mtwara ein kleines Fischerdorf. Noch heute gibt täglich frischen Fisch am Hafen, den du knusprig gebraten bei einem Spaziergang verköstigen kannst!

Die Bewohner in Mtwara sind freundlich und aufgeschlossen. Schnell findest du dich vor Ort zurecht und genießt die tansanische Gelassenheit. Bummle über den geschäftigen Markt, auf dem zahlreiche traditionelle Heilmittel angeboten werden. Oder flaniere durch die Aga Khan Street mit den alten indischen Handelshäusern aus den 50er und 60er Jahren. Auch die quirligen Viertel Majengo und Chikongola sind einen Besuch wert.

Nimm in deiner Freizeit an einer von RGV Teamleiter Lukas organisierten Bootsfahrt teil und erhasche Einblicke in den Alltag der am Wasser lebenden Bevölkerung. Oder mach mit beim Motorrad-Gruppenausflug nach Mosambik! Das Motorrad-Taxi ist in Mtwara ein gängiges Fortbewegungsmittel. Schnell wirst du es gewohnt sein dich einfach hinten drauf zu schwingen und easy-peasy an dein Ziel zu gelangen

Wohnen tust du in unserem einzigartigen RGV Volunteer House, inmitten eines Palmenwaldes und nur 20 Bajaj-Minuten vom naturbelassenen Strand entfernt! Nach getaner Freiwilligenarbeit chillst du hier gemeinsam mit weiteren Volunteers auf der Veranda und lauschst dem Gesang von Bob Marley und Jack Johnson…

Sansibar – Auf zur Gewürzinsel mit weißen Sandstränden!

Du möchtest lieber den süßlichen Duft von Vanille schnuppern und an weißen Sandstränden schlendern? Dann bist du für deine Freiwilligenarbeit oder dein RGV Auslandspraktikum auf Sansibar genau richtig!

Alle Projekte und Stellen für deine Freiwilligenarbeit in Tansania findest du hier!

Autorin: Elisabeth Walther, Januar 2017