Volunteer Reisen zu Zweit in Afrika oder Asien

Travel Tipps
Zu Zweit reisen als Volunteer

Volunteering mit deiner besten Freundin oder deinem besten Freund

Du träumst von einer Volunteer Reise, blauem Wasser und dem Leben in einer dir bisher fremden Kultur? Am liebsten möchtest du jedoch gemeinsam mit deiner besten Freundin oder deinem besten Freund zu zweit losziehen? Dann entscheidet euch doch für Freiwilligenarbeit in Afrika oder Asien! Denn diese ermöglicht euch nicht nur gemeinsam zu reisen, sondern auch noch einen positiven Beitrag vor Ort zu leisten!

Nur 12% der Menschen in Deutschland sind im Jahr 2014 alleine gereist, 69% zu zweit (FUR 2014), weswegen es immer öfter Tipps für das gemeinsame Reisen im Internet zu finden gibt. Das Reisen zu zweit ist doch gar nicht so schwer. Egal ob du mit deinem Partner, deiner Schwester, dem Kumpel oder der besten Freundin reist, zu zweit reisen bringt jede Menge Vorteile mit sich!

Hier sind 5 Gründe, warum es Sinn macht, zu zweit als Volunteer zur Freiwilligenarbeit loszuziehen:

1) Ein Stück zu Hause im Gepäck, Heimweh ade!

Mit deinem Partner oder Freund/in wirst du das Heimweh gar nicht spüren. Einsamkeit ist auf einer Reise zu zweit ein Fremdwort. Wenn dir die fremden Gesichter mal zu viel werden, siehst du das Grinsen deiner Begleitperson, das dich wie zu Hause fühlen lässt. Gemeinsam könnt ihr neue Freundschaften knüpfen, denn ist es nicht leichter zu zweit auf andere zuzugehen?

2) Eine Vertrauensperson an deiner Seite

Gleichzeitig hast du immer eine Vertrauensperson auf deiner Seite, die zum Beispiel auf deinen Koffer aufpasst, wenn du an einer Zugstation auf die Toilette gehst. Außerdem kannst du ihr/ihm dein Handy in die Hand drücken, um von dir Fotos machen zu lassen. Genauso könnt ihr in allem die Gesamtkosten teilen und somit etwas Geld sparen.

3) Durch dick und dünn Abenteuer erleben

Auf einer Reise verbringt ihr viel Zeit gemeinsam. Ihr befindet euch in Situationen, die in der Heimat unvorstellbar wären. Ohne Frage schweißen euch eure Abenteuer und einzigartigen Erlebnisse noch näher zusammen und ihr werdet ein Team, das sich miteinander inspirieren lässt und gemeinsam Herausforderungen meistert.

4) Immer wieder Neues kennenlernen – auch an sich selbst und deiner Begleitung

Durch neue Erfahrungen und Herausforderungen lernt ihr euch selbst und gegenseitig noch besser kennen. Vielleicht lernst du deinen Reisepartner auf eine andere Weise kennen, wenn sein/ihr Magen knurrt. Ungeduldig oder doch eher erfinderisch? Oder du bemerkst eine Stärke, die deine eigene Schwäche ausgleicht. Wie reagiert deine Freundin, wenn sie den ganzen Tag in ihren ungemütlichen Turnschuhen gewandert ist? Oder wie ist es, wenn ihr euch beide an einen langsameren Rhythmus gewöhnt und anfangt gemeinsam zu genießen? Geduld für und Freude am Reisepartner, sind zwei Substantive, die euch prägen werden.

5) Gemeinsame Erinnerungen fürs Leben

Hast du es schon einmal erlebt, dass du von einer lebensveränderten Erfahrung nach Hause kamst, freudestrahlend allen davon erzählen wolltest und keiner so richtig nachempfinden konnte, was du fühlst? Erinnerungen sind schwer widerzugeben. Besonders von einer Langzeitreise mit vielen Erlebnissen. Sobald du den Sonnenuntergang vom Flag Rock in Sri Lanka mit deinem Liebsten beobachtest oder Kokosnussöl mit deiner besten Freundin in Togo herstellst oder mit deinem Kumpel Wasserstellen für Wüstenelefanten in Namibia baust... Dann werden diese Momente zu Erinnerungen, die in eurer beiden Herzen für immer bestehen bleiben. Ihr teilt Erinnerungen fürs Leben!

Gemeinsam auf eine Volunteer Reise mit einem gemeinsamen Ziel vor Augen

In einer Freiwilligenarbeit oder einem Auslandspraktikum verbindet ihr das Angenehme des Reisens mit einem gemeinsamen Ziel. Gemeinsame Ziele stärken nicht nur die Partnerschaft, sondern ganz nebenbei auch die Freundschaft zum „best bud“! Ihr bewirkt etwas und nehmt wertvolle Erfahrungen mit. Lass deine Träume Wirklichkeit werden und erkundige dich, an welchen Standorten du dich mit deiner Freundin/deinem Freund einsetzen kannst und welche Reiseziele in Frage kommen.

Zu zweit mit RGV verreisen

Keine Lust auf langes Suchen und monatelanges Vorausplanen? RGV ermöglicht euch in nur 8 Wochen euren Traumaufenthalt. Unser RGV Team in München hilft euch ein passendes Freiwilligenarbeit-Projekt oder Auslandspraktikum für euch zu finden. Informiere dich in unseren Projektbeschreibungen. Wir planen mit euch und buchen eure Flüge!

Ob im medizinischen, wirtschaftlichen oder sozialen Bereich. Helft gemeinsam mit RGV verletzten Tieren in Namibia oder unterrichte an einer Schule in Sri Lanka. Die beiden Freundinnen Sarah und Solveig berichten hier beispielsweise von ihrer unvergesslichen Reise und deren Mitarbeit in unserem Sozialarbeit-Projekt in Tansania: Turnbeutel nähen im Women Empowerment Projekt in Tansania.

Autorin: C. Müller, RGV Online-Redaktion, Mai 2017