Praktikum im RGV Büro in München

Behind the Rainbow

Einblicke in das Praktikum in der Programmkoordination oder Redaktion

Ein Praktikum in einer Organisation, die Volunteering und Praktika vermittelt? Eine interessante Wahl - Im deutschen Büro mitzuwirken, während die Teilnehmer/innen in der Welt „rumdüsen“. Wieso haben sich Katrin und Carolin für ein Praktikum im RGV Büro entschieden und was sind ihre Tätigkeiten? Das erfahrt ihr in meinem Interview mit den Beiden, die aktuell ein Praktikum im RGV Büro in München absolvieren.

Du musst keine Bürokauffrau sein, um dein Orientierungs- oder Pflichtpraktikum im RGV Büro zu absolvieren. Die zwei Praktikumsangebote sind unterschiedlich ausgerichtet. Katrin ist seit circa einem Monat in der Programmkoordination, während Carolin seit zwei Monaten in der Redaktion sitzt. Die Praktikumsverträge laufen über jeweils drei Monate. „Für mich fühlt es sich nicht so an, als wäre ich „nur“ Praktikantin. Ich bin Teil eines Teams, das ein gemeinsames Ziel verfolgt“, sagt Carolin und Katrin stimmt ihr zu. Auf die Frage, was ihre Tätigkeiten sind bekomme ich ausführliche Antwort:

Was sind eure Tätigkeiten im RGV Büro?

Katrin, Praktikantin in der RGV Programmkoordination:

„Ich bin hautnah in der Kundenbetreuung dabei. Für mich heißt es nicht nur Theorie, sondern auch Praxis! Ich darf schon eigenverantwortlich mit den Teamleitern vor Ort im Kontakt stehen, sowie Feedback von Teilnehmenden einholen.

Zu meinen Aufgaben gehört unter anderem das Ausfüllen von Teilnehmerbestätigungen und Einladungsschreiben für die Visa aus verschiedenen Ländern. Auch kleinere Rechercheaufgaben, auf gezielte Nachfrage der Teilnehmenden, gehören dazu. Denn ich möchte für die bestmögliche Auskunft bereit sein. Ich erledige administrative Aufgaben, versende Kataloge und trage Daten im Computer ein. Auch das Rechnungssystem kenne ich jetzt wie meine Handtasche.“

Carolin, Praktikantin in der RGV Online-Redaktion:

„Ich habe in meinem Praktikum in der Redaktion den Vorteil in der Phase des Relaunch der neuen RGV Website mitzuarbeiten. So habe ich die Möglichkeit gleich zwei Content Management Systeme kennenzulernen und mit diesen zu arbeiten. Ich verfasse Standortbeschreibungen, sowie Projektbeschreibungen für die RGV Website. Auch das inhaltliche Recherchieren und Schreiben von Blogbeiträgen für die Teilnehmenden gehört zu meinem Aufgabenbereich. In diesem darf ich kreativ werden. Zusätzlich darf ich für Partnerwebsites tätig sein. Eine SEO Einführung ermöglichte mir, meine Texte gezielt und bewusst einzusetzen. Ich bin froh, durch die Stellenanzeige online auf das Praktikum aufmerksam gemacht worden zu sein.“

Wieso habt ihr euch für RGV entschieden und was macht es besonders?

„Ich bin generell sehr interessiert an interkulturellem Austausch“, erzählt Katrin. „Ich war mit RGV letztes Jahr selbst drei Monate im Ausland, in Uganda. Mir hat mein Auslandspraktikum super viel Spaß gemacht! Ich war mit der Organisation total zufrieden, immer im guten Kontakt zum Team hier in München. Da dachte ich, es wäre für mich sicher auch ganz interessant zu sehen, wie das von der anderen Seite aussieht - praktisch mal hinter die Kulissen zu schauen“.

Carolin verband ihr sprach- und kulturwissenschaftliches Studium mit der Freude an der Öffentlichkeitsarbeit. So ermöglicht sich durch das Praktikum in der Online Redaktion, der Berufseinstieg in ein redaktionelles Berufsleben. Auch Carolin war unter anderem in Afrika und freut sich, ihrem Lieblingsland Tansania während ihrer Arbeit erneut so nah zu sein.

„Besonders macht RGV das junge, offene Team! Egal wie stressig es wird, ein Witz kommt nie zu kurz und gelacht wird immer! Man wird sofort integriert. Auch Fehler dürfen gemacht werden, aus diesen lernt man eben“, da stimmen sich die Beiden zu.

Was war bisher euer Highlight im Praktikum im RGV Büro in München?

„Ein Überraschungsgeschenk und Blumen zu meinem Geburtstag, obwohl ich nicht damit gerechnet hatte, dass meine Kollegen Bescheid wissen“, sagt Katrin lächelnd. Auch erzählt sie von ihrem beruflichen Highlight: „Mein berufliches Highlight ist, dass ich mit meiner damaligen Gastfamilie aus Uganda in Verbindung stehe und Informationen von ihnen bekomme, die ich hier in die Projektbeschreibung einarbeiten kann, was mich total freut“.

Spaß an der Arbeit und mit den Kollegen? Das hört sich für mich zu perfekt an. Ich frage sie deshalb nach einem möglicherweise nicht so schönen Vorfall im Praktikum. Die Mädchen berichten mir von ihrer Begegnung mit dem Hausmeister. Dieser habe sie gebeten, nicht auf den Treppen des Firmengebäudes in der Sonne zu liegen. Warum? Da dies scheinbar die Optik des Hauses verschlechtern würde! Die beiden lachen jedoch und nehmen es mit Humor. Na, wenn es nur das ist, steht dem Praktikum bei RGV München wirklich nichts im Wege! Und eine Praktikumsbestätigung gibt es für die zukünftigen Masterstudierenden dazu.

Autorin: Carolin Müller, Juni 2017

Bildergalerie

RGV Family Germany