Die besten 4 Gründe für ein Auslandspraktikum in Thailand

Tipps für Volunteers
Thailand mit RGV

Das Land des Lächelns – Ein idealer Ort für ein Feel Good Praktikum

Vielseitige Natur, beindruckende Tempelanlagen und lebensfrohe, gastfreundliche Menschen - das fasziniert bereits seit Jahren Reisende an Thailand. Hier macht auch ein Auslandspraktikum richtig Spaß!

Im „Land des Lächelns“ ticken die Uhren langsamer, was uns Europäern oft nötige Entschleunigung und Entspannung bietet. Es ist schwer sich nicht anstecken zu lassen, von der Lebensfreude der Thais. Die Menschen sind hier außergewöhnlich entspannt und genießen das Leben, auch wenn mal nicht alles nach Plan läuft.

Aber Thailand ist auch ein sich sehr schnell entwickelndes Land. Besonders in Bangkok findest du eine boomende Metropole mit vielen hippen, jungen Menschen, trendigen Shopping Malls und atemberaubender moderner Architektur, direkt neben historischen Tempeln und Palästen. Diese Kontraste machen das Land so spannend!

1. Auf nach Bangkok, in die „Stadt der Engel“

Bangkok ist eine beindruckende Großstadt. Hier wohnen ca. 12 Millionen Menschen und moderne Hochhäuser aus Glas uns Stahl schmiegen sich an buddhistische Tempelanlagen. Ein Highlight, gerade bei heißem Wetter, ist eine Bootsfahrt auf dem Fluß Khlong. Von hier aus kannst du bequem die berühmten Tempel Wat Po und Wat Phra Keo besichtigen.

Auf dem Chatuchak Markt findest du die besten Souvenirs. Und die Khao San Road ist die bekannteste Partymeile Bangkoks. An diesem Backpacker-Treffpunkt kannst du viele gleichgesinnte Menschen treffen! 

2. Die atemberaubende Natur Thailands

Ein Höhepunkt jedes Thailand Aufenthaltes ist die atemberaubende Natur. Thailand ist unglaublich vielfältig und bietet etwas für jeden Geschmack.

Auf den zahlreichen Inseln findest du Strände, wie aus dem Bilderbuch. Sogar die ein oder andere versteckte einsame Bucht entdeckt man noch. Viele entspannte Restaurants und Bars bieten Schutz vor der heißen Mittagssonne oder den kurzen tropischen Regenschauern.

Einen Kontrast zu den paradiesischen Inseln Thailands bietet der bergige, grüne Norden. Eine traumhafte Bergstraße schlängelt sich von der Hauptstadt Nordthailands, Chiang Mai, bis in das lebhafte Backpacker-Dorf Pai. Besonders der Canyon, sowie die zahlreichen Wasserfälle und Thermalquellen dort sind beindruckend. Auch am Abend ist der Ort voller Leben, wenn sich alle am Markt treffen.

3. Sich von der Unterwasserwelt verzaubern lassen

Kein Thailandbesuch ist komplett ohne einmal abgetaucht zu sein. Egal ob am indischen Ozean oder am thailändischen Golf - bereits in Küstennähe kannst du hier zahlreiche Meerestiere und Riffe entdecken: Bunte Fische, faszinierende Korallen und sogar ab und zu eine Schildkröte.

Schnorchel-Ausrüstung kannst du dir an fast jedem Strand ausleihen, oder bei einem organisierten Trip mitmachen, z.B. auch von Chumphon aus mit dem Katamaran. Oder du nimmst dir gleich eine ganze Woche Zeit – vor oder nach deinem Praktikum – und absolvierst einen Tauchkurs auf Koh Tao alias Koh Tauch!

4. Genieße die thailändische Küche

Auch wenn uns die thailändische Küche bekannt ist, vor Ort ist es doch nochmal ein ganz anderes Geschmackserlebnis. Die frischen Zutaten sind bei Pad Thai, Tom Yum, Thai Curries und Co. schließlich das A und O.

Ein Highlight eines jeden Thailandaufenthaltes ist ein Kochkurs. So kannst du etwas von dem Thailand-Feeling mit nach Hause nehmen und auch deine Familie und Freunde damit begeistern!

Besonders die Street-Food-Märkte sind für uns Europäer ein Erlebnis. Hier wird abends, wenn es angenehm kühl ist, in entspannter Atmosphäre und für wenig Geld geschlemmt und erfrischende Fruit-Shakes, zum Beispiel aus frischen Mangos und Papayas, getrunken.

Was mit RGV möglich ist:

Thailand ist ein ideales Land für ein bereicherndes Auslandspraktikum. Mit RGV kannst du dieses in Chumphon, im Süden des Landes, absolvieren. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind in Thailand außergewöhnlich gut ausgebaut. In deiner Freizeit kannst du also problemlos das Umland deiner Einsatzstelle erkunden!

Zum Beispiel im sozialen Bereich kannst du hier wertvolle Berufserfahrung sammeln. Es werden Praktika im Lehramt-, Medizin, Altenpflege und in der Arbeit für Kinder mit Behinderung angeboten. Die thailändische Mentalität zeichnet sich vor allem durch Respekt und Empathie aus, was in diesen Berufen besonders wichtig ist. Hier kannst du viel lernen und wertvolle Erfahrungen sammeln!

Auch im Tourismus, der für Thailand eine wichtige Einnahmequelle ist, kannst du hier spannende Praktika absolvieren. Du kannst in verschiedenen Unterkunftsarten hinter die Kulissen blicken und lernen wie man die Gäste am Front Desk empfängt, der Service funktioniert und wie die Buchhaltung abläuft.

Ein weiterer spannender Bereich ist die Tiermedizin. In diesem Praktikum, kannst du die Tierklinik vor Ort aktiv dabei unterstützen kranke und verletzte Wild- und Nutztiere zu versorgen! Hier werden unter anderem Elefanten, Wölfe, Bären und Affen behandelt.

Haben wir dein Fernweh geweckt?

Dann informiere dich jetzt, rufe uns an und melde dich für dein Wunschpraktikum in Thailand an!
Mehr Informationen zu den Möglichkeiten mit RGV findest du in unserer Praktika-Stellenübersicht.

Autorin: Miriam Trinker, RGV Redaktion, Juni 2017

Bildergalerie

Thailand und seine Natur