5 Dinge, die Freiwilligenarbeit in Vietnam einzigartig machen

Tipps für Volunteers
Freiwilligenarbeit in Vietnam

Eine Reise in ein asiatisches Land steht sowohl bei Urlaubern als auch bei sozial und im Naturschutz Engagierten oft auf der Wunschliste. Im Fokus ist in den letzten Jahren besonders Vietnam. Wir haben fünf Besonderheiten für dich zusammengetragen, die das Land einzigartig und einen Aufenthalt dort besonders spannend machen. 

1. Die freundliche Bevölkerung

Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung ist spannend und wichtig für ein authentisches Reiseerlebnis. Du erfährst Geheimtipps, führst anregende Gespräche, in denen du mehr über das Land lernst, und gewinnst neue Freunde. In Vietnam wirst du mit einer aufgeschlossenen Art schnell erfolgreich sein: Die Vietnamesen begegnen Gästen freundlich, herzlich und humorvoll; auch wenn dein Vietnamesisch für ein Gespräch nicht ausreicht. Mit Englisch wirst du in den Großstädten aber relativ gut weiterkommen. Trotzdem lohnt es sich natürlich, ein paar Worte der Landessprache zu lernen!

2. Die einzigartige Küche

Vietnamesisches Essen hatten viele schon mal auf dem Tisch, aber die authentische Variante ist ein ganz eigenes Erlebnis. Reis mit viel Fisch, Fleisch und Gemüse dominieren die vietnamesische Küche. Für Fans von asiatischen Gerichten ist Vietnam ein regelrechtes Schlaraffenland: Zwischen reichhaltigen Suppen wie dem Nationalgericht Pho und gewaltigen Baguettes aus Reismehl, den Banh Mi, die es so nur in Vietnam gibt, finden sich überall Köstlichkeiten. Die vielen Stände, an denen das Street Food frisch zubereitet wird, binden die Essenskultur direkt ins öffentliche Leben ein und bieten ein tolle Möglichkeit, sich zu integrieren und auszutauschen!

3. Das facettenreiche Klima

Gleich drei verschiedene Klimazonen unterteilen Vietnam. Während im Süden das Wetter durchgehend heiß bleibt, schwanken die Temperaturen in Zentral- und Nordvietnam zwischen Sommer und Winter. Der für viele asiatische Länder typische Monsunregen trifft den Norden weniger stark, sodass die Sonnentage hier nur von einem kurzen, heftigen Schauer unterbrochen werden. Wer extreme Hitze oder Kälte nicht gut verträgt, für den ist der Norden Vietnams in den Frühlingsmonaten gut geeignet: Das Klima kommt dann dem europäischen Wetter recht nahe und bleibt zumeist angenehm.

4. Vollkommen einzigartige Flora & Fauna

Die Pflanzen- und Tierwelt in Vietnam ist so abwechslungsreich und einzigartig wie kaum an einem anderen Ort. 25 verschiedene Primaten- und Affenarten, darunter die seltenen Languren und Loris, sind hier zuhause. Einige von ihnen, zum Beispiel der Delacour-Schwarzlangur, kommen sogar nur in bestimmten Teilen Vietnams vor! Neben ihnen kannst du auch vielfältige Schildkrötenarten bewundern. Viele dieser Tiere sind heute stark bedroht, einige andere sind uns noch völlig unbekannt: Auch heute noch entdecken Forscher in Vietnam immer wieder neue Arten! Viele der exotischen Früchte und Gewürze, die in Deutschland nur teuer oder getrocknet zu haben sind, sind in Vietnam heimisch und können frisch genossen werden. Außerdem kannst du den saftig-grünen Regenwald, unzählige bunte Orchideenarten und wunderschöne Monsun-und Mangrovenwälder bewundern. Besonders, wenn sich dein Projekt um Naturschutz dreht, ist Vietnam das Land für dich.

5. Die bewegte Geschichte

Im Laufe seiner Geschichte wurde Vietnam mehrfach von chinesischen Truppen erobert und wieder befreit, ehe im 19. Jhd. französische und japanische Kolonialmächte den Großteil des Landes übernahmen. Neben den Franzosen eroberten auch japanische und US-Amerikanische Besatzungsmächte Teile von Vietnam. Heute finden sich in Kultur, Architektur und der Erinnerung der Älteren Einflüsse dieser so unterschiedlichen Kulturen wieder, die das Land einst prägten. Neben traditionellen Tempeln zieren auch Kolonialbauten und christliche Kirchen das Bild vietnamesischer Städte. Das einzigartige Zusammenspiel asiatischer und westlicher Architektur lässt sich nirgendwo anders so schön bewundern wie in Vietnam. Museen und Denkmäler erinnern außerdem an den Vietnamkrieg, mit dem die französischen Besetzer vertrieben wurden.

Mit seinen vielen, einzigartigen Naturwundern und den gastfreundlichen Menschen ist Vietnam ein nahezu ideales Land, um bei einer Freiwilligenarbeit Mensch und Natur zu helfen und unvergessliche Erinnerungen zu sammeln. Konnten wir dich für Vietnam begeistern? Dann zögere nicht länger – einzigartige Erlebnisse in dem aufstrebenden Land warten schon auf dich!

Autorin: Dana Neitzke, RGV Redaktion, Juni 2018