Rehab Center Erfahrungsbericht aus Ghana

Zwischenbericht von der Freiwilligenarbeit in Accra

Annika hat uns gerade eben aus Ghana geschrieben. Sie arbeitet schon seit 6 Wochen im Rehab in Accra und ist noch weitere 6 Wochen in Ghana. Hier ein kurzer Zwischenbericht:

Bisherige Erfahrungen in Ghana

Hallo liebes RGV-Team!

Ich melde mich jetzt auch endlich mal aus Ghana. Mir geht es echt gut hier und die Zeit ist bisher echt verflogen, jetzt hat schon meine 6. Woche hier drüben angefangen und ich habe schon bald Halbzeit. Wahnsinn!
Meine Gastfamilie, also Mama Sofia und Co., ist wirklich super, ich fühle mich sehr wohl hier. Leider ist es ja ein bisschen weiter entfernt von Mama Mina, wo wir echt oft abends zusammen sitzen und chillen mit den anderen Deutschen und den Jungs vom Haus, aber auch das Trotro- und Taxifahren klappt ja mittlerweile wunderbar, und sogar das Umsteigen am Circle… haha…

Mein Projekt im Rehab Center

Im Rehab Center in Ghana finde ich es auch ganz gut, die Leute sind eigentlich alle super nett und man hat immer was zu tun.

Kurztrips und Ausflüge

Ich habe mittlerweile auch schon ein paar Reisen unternommen, um andere Teile des Landes kennenzulernen. Letzte Woche waren wir in Kumasi und am Lake Bosumtwi, da war es ja echt super schön!

Im Moment planen wir den nächsten Trip zu den Wli Waterfalls und dann bald auch mal ganz in den Norden, nach Tamale und in den Mole Nationalpark, mal sehen…

So, im Anhang ist noch ein Beweisfoto von Julia und mir, das zeigt, dass es mir/uns auch wirklich gut geht/ging hier!

Viele liebe Güße aus Ghana,

Annika

Rehab Freiwilligenarbeit in Ghana Erfahrungsbericht von Annika, Juni 2013

Zum Projekt

Bildergalerie

Das Rehab Center in Ghana
Das Rehab Center in Ghana