Freiwilligenarbeit mit Kindern im Ausland

Auslandsaufenthalt mit Kind in Afrika oder Asien

Als Alleinerziehende/r Freiwilligenarbeit leisten oder ein Auslandspraktikum mit Kind absolvieren? Wir machen es möglich!
Eine Reise in ein Entwicklungsland mit einem Kind ist ein unvergessliches Abenteuer, bedarf jedoch auch einiger Vorbereitung. Wichtig ist, viel Offenheit und Toleranz der fremden Kultur gegenüber mitzubringen und diese deinem Kind zu vermitteln.

Teile uns deine Wünsche und Vorstellungen mit und lass dich individuell beraten!

Freiwilligenarbeit mit Kindern im Ausland

Voraussetzungen für eine Freiwilligenarbeit mit Kindern im Ausland

Alter des Kindes:

  • Ghana, Togo, Uganda, Tansania: ab 5-6 Jahren
  • Südafrika, Namibia: ab 2 Jahren
  • Asien: ab 2 Jahren
  • Sprachkenntnisse: Englischkenntnisse des Kindes sind erwünscht und erleichtern ihm den Aufenthalt, sind aber keine Voraussetzung.

Wie bereite ich mein Kind auf diese Reise vor?

Auch dein Kind sollte auf dieses Abenteuer vorbereitet werden. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel ihm in einem Kinder-Reise-Atlas das Zielland zu zeigen und ihm zu erklären was dort alles anders ist als in seiner gewohnten Umgebung. Interesse wecken meistens auch die fremden Tiere und Speisen, die euch erwarten. Dies setzt natürlich eine intensive Beschäftigung mit deinem Gastland und der fremden Kultur von dir voraus.

Wichtig ist außerdem, sich rechtzeitig bei uns und einem Arzt deines Vertrauens über gesundheitliche Risiken, empfohlene Impfungen etc. zu informieren.

Wie wird mein Kind betreut während ich im Projekt arbeite?

Engagierst du dich in einem Kindergarten oder einer Kinderkrippe liegt die Frage nahe, ob es möglich ist, dein Kind mit ins Projekt zu nehmen. Dies kann möglich sein, leider ist es dies jedoch nicht in allen Fällen. Wir unterstützen kleine, finanziell schwache Einrichtungen, die vom Standard nicht mit europäischen vergleichbar sind. Die Kinder in diesen Institutionen zeigen aufgrund der schwierigen Verhältnisse aus denen sie kommen zum Teil Verhaltensauffälligkeiten und ein deutsches/europäisches Kind kann Schwierigkeiten haben sich dort zurechtzufinden. Frage bei deiner Anmeldung bei uns nach, ob du dein Kind in dein Wunschprojekt mitnehmen kannst.

Falls dich dein Kind nicht in dein Projekt begleiten kann, organisieren wir einen Platz im örtlichen Kindergarten oder eine Betreuung durch eines unserer Team-Mitglieder. Wir stehen mit unseren Teams vor Ort in persönlichem Kontakt; in den meisten unserer Zielländer sind die Teams sowohl englisch- als auch deutschsprachig.

Vor Ort:

Andere Länder, andere Sitten. Zum Schutz des Kindes ist eine deutliche Absprache vor Ort sehr wichtig. Zeige ihm wo ihr wohnt, was es tun und nicht tun darf und wie es sich in deiner Abwesenheit beschäftigen kann. Während des Orientierungs-Programms erhältst du von uns ausführliche Informationen zu Gepflogenheiten und Kultur deines Gastlandes.

In der freien Zeit neben dem Engagement in der Freiwilligenarbeit / dem Auslandspraktikum sollten die Aktivitäten kinderfreundlich sein und auf das Alter des Kindes abgestimmt werden. Klima und Umstellung sind gerade zu Anfang anstrengend und dein Kind sollte nicht überfordert werden.

Wichtig:

• Flugbuchung: Kinder unter 12 Jahren werden bei der Begleitperson (gleiche Buchungsnummer) reserviert.
• Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt, dein Kind benötigt eigene Reisedokumente.

Mögliche Projektbereiche:

»Sozialer Bereich

»Kinder unterrichten

»Medizinischer Bereich

» Naturschutz und handwerklicher Bereich

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.